Ihr Partner für Bildung und Qualifizierung

Perspektiven für Geflüchtete

Fachkräfte entwickeln

Unternehmen und ihre Mitarbeiter beraten wir in der betrieblichen Personal-entwicklung. Gemeinsam erarbeiten wir neue Strategien und begleiten bei der Umsetzung. Wir bieten individuelle Lösungen für Auszubildende, Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte. 

Unser Spektrum reicht dabei von Seminaren und Trainings bis hin zu individuellen Coachingangeboten, mit denen Sie sich und ihre Mitarbeiter fit für die Herausforderungen der Zukunft machen.

Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter 

www.biwe-akademie.de

Beispiele für unsere Angebote

Service Ausbildung

Service Ausbildung

Im Jahr 2020 werden in Baden-Württemberg 20 Prozent weniger Jugendliche die Schule verlassen als heute. Gleichzeitig festigt sich der Trend zu höheren formalen Bildungsabschlüssen in beruflichen Vollzeitschulen und zu einer deutlich gestiegenen Studierenden-Quote. All dies wird zu einem Rückgang der Zahl von Ausbildungsplatzbewerbern führen.

Für die Unternehmen wird es immer schwieriger, ihre Lehrstellen mit geeigneten Auszubildenden zu besetzen. Oftmals weisen Jugendliche Defizite bei den Schlüsselqualifikationen, Lernstrategien oder in der Fachtheorie auf. Mit dem Service Ausbildung unterstützen wir gezielt die Unternehmen mit unterschiedlichen Dienstleistungen rund um die betriebliche Ausbildung.

Download Service Ausbildung

Seminarprogramm und firmenspezifische Angebote

Seminarprogramm und firmenspezifische Angebote

Unser überbetriebliches Seminarprogramm bietet ein großes Spektrum an Weiterbildungen für Nachwuchs,-Fach- und Führungskräfte. Das Angebot wird im engen Dialog mit den Unternehmen ständig weiterentwickelt. Der große Übungsanteil in unseren Seminaren gewährleistet eine hohe Übertragbarkeit der Inhalte in die betriebliche Praxis. 

Alle überbetrieblichen Seminare und Trainings führen wir selbstverständlich auch firmenspezifisch für Ihr Unternehmen durch oder entwickeln ein Qualifizierungsangebot, das auf Ihrem speziellen betrieblichen Bedarf aufbaut.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.biwe-akademie.de

biwecon – Personalressourcen managen

biwecon – Personalressourcen managen

biwecon ist ein onlinegestütztes Personalentwicklungstool. Es bietet einen intelligenten Abgleich von Anforderungen, Qualifikationen, Bedarfen und Bildungsmaßnahmen im Unternehmen. Wir unterstützen die Personal-entwicklung und das Personalmanagement in Ihrem Unternehmen durch individuelle Beratung zu beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und zur beruflichen Weiterbildung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.biwecon.de

Betriebliche Nach- und Teilqualifizierung

Betriebliche Nach- und Teilqualifizierung

Die betriebliche Nach- und Teilqualifizierung ist ein Weiterbildungsangebot des Bildungswerks in Kooperation mit den Arbeitgebern Baden-Württemberg. Es wird unterstützt von der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Für Ihren Qualifizierungsbedarf bieten wir Ihnen aktuell zwei Qualifizierungsmodelle an:

  • Modulare Teilqualifizierung auf Basis 2-jähriger, 3- oder 3,5-jähriger Ausbildungsberufe
  • Nachqualifizierung mit IHK-geprüftem Facharbeiterabschluss

1. Qualifizierungsmodell: Modulare Teilqualifizierung

Die modulare Teilqualifizierung bietet Ihnen neue Möglichkeiten, die Weiterbildung Ihrer an- und ungelernten Beschäftigten zielgruppengerecht und flexibel zu gestalten. Sie berücksichtigt die individuellen Berufserfahrungen Ihrer Beschäftigten und bietet mit Abschluss aller Module eine gute Basis für den Erwerb eines IHK-geprüften Berufsabschlusses.

Eine Teilqualifizierung besser! – Arbeitgeberinitiative Teilqualifizierung
Teilqualifizierungen sind ein effizientes und schnelles Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Mit der bundesweiten Arbeitgeberinitiative Teilqualifizierung etablieren die deutschen Arbeitgeberverbände und Bildungswerke das gemeinsame Gütesiegel „Eine TQ besser!“. Es garantiert Teilnehmern und Unternehmen, dass alle Teilqualifizierungen bundesweit nach einem gemeinsamen Konzept entwickelt und mit kompatiblen sowie einheitlichen Standards durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nachqualifizierung.de.

2. Qualifizierungsmodell: Nachqualifizierung mit Facharbeiterabschluss

Das Konzept der Nachqualifizierung mit Facharbeiterabschluss bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre an- und ungelernten Beschäftigten durch den Erwerb eines IHK-geprüften Berufsabschlusses auf Facharbeiterniveau zu qualifizieren. Das Qualifizierungskonzept orientiert sich am Bedarf Ihres Unternehmens und an den individuellen Berufserfahrungen Ihrer Beschäftigten. In der Regel erstreckt sich die Qualifizierung über einen Zeit raum von 12 Monaten.Zertifizierte QualifizierungsmodelleUnsere Qualifizierungskonzepte orientieren sich am bestehenden Ausbildungsrahmenplan und sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zugelassen.


Weitere Informationen entnehmen Sie dem Folder.

Ihr Ansprechpartner 
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.
Uwe Bies-Herkommer
Haus Steinheim 1
71711 Steinheim
Telefon 07144 307-251
bies-herkommer.uwe@biwe.de


Unternehmens-Netzwerk Inklusion

Unternehmens-Netzwerk Inklusion

Das Unternehmens-Netzwerk Inklusion unterstützt Arbeitgeber bei der Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit einer Schwerbehinderung. In acht verschiedenen Bundesländern werden kleine und mittelständische Unternehmen zu fachlichen und  gesetzlichen Fragen informiert und beraten. Partner in Baden-Württemberg ist das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.„Unternehmens-Netzwerk Inklusion“ wird finanziert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Mitteln aus dem Ausgleichsfonds und auf der Bundesebene von der Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation e. V., einem Zusammenschluss von Bildungswerken und Fortbildungsakademien der Wirtschaft, durchgeführt.

Wir wissen, was machbar ist.
Sie erwägen, einen schwerbehinderten Arbeitsnehmer zu beschäftigen und wissen nicht, was sie dabei beachten müssen? Sie planen ein betriebliches Eingliederungsmanagement und wollen es von Anfang an richtig anpacken? Sie suchen Fachleute, die Sie professionell unterstützen?

Wir finden mit Ihnen gemeinsam Lösungen, die zum Unternehmen passen. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Netzwerkpartnern, zum Beispiel mit dem Integrationsamt, der Agentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung, der Berufsgenossenschaft, den Arbeitgeberverbänden und Kammerorganisationen zusammen.

Informationen über

  •     Minderleistungsausgleich
  •     Personelle Unterstützung und Assistenz am Arbeitsplatz
  •     Lohnkostenzuschüsse und Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung
  •     Unterstützung durch das Integrationsamt und Fachdienste
  •     Beratung zur Arbeitsplatzgestaltung

Fragen zu den gesetzlichen Vorgaben

  •     Besonderer Kündigungsschutz
  •     Betriebliches Eingliederungsmanagement
  •     Zusatzurlaub, Teilzeitarbeit, Nachtarbeit, Schichtarbeit
  •     Suche und Einstellung geeigneter Bewerber mit einer Behinderung
  •     Aufgaben des Arbeitgeberbeauftragten
  •     Pflichten des Arbeitgebers bei der Gestaltung des Arbeitsverhältnisses
  •     Integrationsvereinbarung

Ihre Ansprechpartnerin
Heidi Manhart
Telefon 06221 89077-10
manhart.heidi@biwe-bbq.de

Informationen

Weitere Informationen können Sie auch der Website http://www.wirtschaft-inklusiv.de/ entnehmen.