Ihr Partner für Bildung und Qualifizierung

Familie und Frühförderung

Potenziale entdecken und fördern

Betreuung und Bildung gehören zusammen. Zu wenig Frühförderung führt dazu, dass Potenziale unentdeckt bleiben und nicht gezielt gefördert werden. In der Zeitspanne vor dem Übergang in die Grundschule liegt ein Ansatzpunkt für die Verbesserung des Bildungswesens und mehr Chancengerechtigkeit. 

Frühe Lernförderung ist eine wesentliche Voraussetzung für den späteren Schulerfolg. Kinder sollen früher als bisher, motiviert durch ihre natürliche frühkindliche Neugier, an das Lernen herangeführt werden. Kindergärten werden so zu kindgerechten Lernstätten und eröffnen neue Chancen zum Lernen. Sprachfertigkeit und die Vermittlung naturwissenschaftlicher Kenntnisse sind besonders zu fördern.

Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter www.biwe-bbq.dewww.start2000plus.de

Beispiele für unsere Angebote

Haus der kleinen Forscher im Kindergarten

Haus der kleinen Forscher im Kindergarten

Seit 2009 sind der Arbeitgeberverband Südwestmetall, das Bildungswerk und die bundesweit aktive Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ strategischer Partner in der MINT-Frühförderung in Baden-Württemberg. Das "Haus der kleinen Forscher" bietet für alle Kindergärten einen kostenlosen Erstzugang zur MINT-Förderung. Hierzu bildet die Stiftung Erzieherinnen und Erzieher über lokale Netzwerke naturwissenschaftlich und pädagogisch weiter.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 

www.biwe-bbq.dewww.haus-der-kleinen-forscher.de

TeCbox in der Grundschule

TeCbox in der Grundschule

Angepasst an die Bildungspläne der Grundschulen zielt die TeCbox auf die Technikförderung an Grundschulen und weiterführenden Schulen. Die TeCbox unterstützt den technisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in den Grundschulen. Sie umfasst ein altersgerechtes und flexibles Angebot an technisch-naturwissenschaftlichen Lehrmitteln für Lehrkräfte. Entwickelt wurden die Module gemeinsam mit der Hochschule Heilbronn, dem Verein Faszination Technik e. V. und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Mit den beiden Modulen „Energie“ und „Konstruktion – Mauern, Brücken, Türme“ wird das Interesse von Schülern und Schülerinnen an Technik in der Klassenstufe 1 bis 4 gefördert. Für die Klassen 5 und 6 steht ein drittes Modul „Energie Plus“ zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.biwe-bbq.de, www.suedwestmetall-macht-bildung.de

TEA – Technik-ErzieherInnen-Akademie

TEA – Technik-ErzieherInnen-Akademie

Naturwissenschaften und Technik sind ein fester Bestandteil des Orientierungsplans in Baden-Württemberg. Damit naturwissenschaftliche Phänomene und das Experimentieren zu einem selbstverständlichen Bestandteil in Kindertageseinrichtungen werden, engagieren sich der Arbeitgeberverband Südwestmetall, das Bildungswerk und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport mit der Technik-ErzieherInnen-Akademie (TEA) in der Ausbildung von angehenden Erzieherinnen und Erziehern. 

Seit dem Schuljahr 2012/2013 wird an allen 68 Fachschulen für Sozialpädagogik die Zusatzqualifikation „Forschen und Experimentieren“ als Wahlpflichtfach flächendeckend angeboten. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.biwe-bbq.de, www.suedwestmetall-macht-bildung.de