Ihr Partner für Bildung und Qualifizierung

Pressemitteilungen

07.10.2015, Stuttgart
CET erhält Good Practice Award bei der Bilanzveranstaltung der Kampagne „Vielfalt macht bei uns Karriere“

Die Initiatoren der Kampagne, das Ministerium für Integration, die kommunalen Landesverbände, der Beamtenbund und der DGB, konnten zahlreiche zukunftsweisende Best-Practice-Projekte im Land auszeichnen, die an einem Wettbewerb im Rahmen der Kampagne teilgenommen hatten.

Im Südwesten bringt jeder vierte Erwerbstätige einen Migrationshintergrund mit, der Anteil von Migrantinnen und Migranten im öffentlichen Dienst beträgt aber lediglich 14 Prozent. Bei der Bilanzveranstaltung der Kampagne ‚Vielfalt macht bei uns Karriere – Willkommen im öffentlichen Dienst!‘ am 7. Oktober 2015 in Stuttgart sagte Integrationsministerin Bilkay Öney: „Baden-Württemberg besitzt eine moderne, innovative und erfolgreiche Verwaltung. Damit das so bleibt, haben wir im März dieses Jahres die  gestartet. Wir wollen zum einen für die Vielfalt der Berufe im öffentlichen Dienst werben, zum anderen wollen wir die Vielfalt der Bevölkerung im öffentlichen Dienst abbilden“.



Die Initiatoren der Kampagne, das Ministerium für Integration, die kommunalen Landesverbände, der Beamtenbund und der DGB, konnten zahlreiche zukunftsweisende Best-Practice-Projekte im Land auszeichnen, die an einem Wettbewerb im Rahmen der Kampagne teilgenommen hatten. „Wir brauchen solche Vorbilder. Sie geben wichtige Impulse beim Zukunftsthema Interkulturelle Öffnung“, so Öney. „Vorbilder für Vielfalt“ dürfen sich jetzt die Städte Sulz am Neckar, Biberach an der Riß, Heilbronn, Ulm und die Landeshauptstadt Stuttgart nennen. Daneben wurden auch das Landratsamt Emmendingen, das Informatikzentrum IT Baden-Württemberg (BITBW) und das Projekt „GiveME5, Baden-Württemberg!“ des CET – Center for European Trainees (Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.) als gute Beispiele einer vielfältigen Verwaltung ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter:
www.vielfalt-macht-karriere.de

Informationen anfordern

Zurück


 

Ihr Ansprechpartner

Stefan Küpper

Stefan Küpper
Telefon: 0711 7682-151
Frage an Stefan Küpper

 

Ihre Ansprechpartnerin

Margrit Seiter

Margrit Seiter
Telefon: 0721 62687-16
Frage an Margrit Seiter