Ihr Partner für Bildung und Qualifizierung

Pressemitteilungen

03.04.2019, Friedrichshafen
Herausforderung angenommen - Qualifizierung geschafft!

12 Migranten und Flüchtlinge haben ihre betriebliche Teilqualifizierung erfolgreich beendet.

Fachkräfte werden gesucht – 12 Teilnehmer aus Syrien, Irak, Kasachstan, Nigeria, Türkei und Kamerun nahmen die Herausforderung an und qualifizierten sich als Fachkraft für Metalltechnik in einem Projekt TQplus Fachkraft für Metalltechnik beim Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg und dem Jobcenter vom Landratsamt Bodenseekreis.

Das Thema der klaren Bleibeperspektive für integrierte Flüchtlinge hat noch keine einheitliche bundesgesetzliche Regelung. Mit der bundesweiten ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG etablieren die deutschen Arbeitgeberverbände und Bildungswerke das gemeinsame Gütesiegel „Eine TQ besser!“. Bei der Teilqualifizierung werden anerkannte Facharbeiterberufe in mehrere Module gegliedert. Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und endet mit einem Zertifikat des jeweiligen Branchenverbands und des Bildungswerkes. Der Abschluss wird von der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter anerkannt.

Die Teilqualifizierung (TQ) garantiert Teilnehmern und Unternehmen, dass alle Teilqualifizierungen bundesweit nach einem gemeinsamen Konzept entwickelt und mit kompatiblen sowie einheitlichen Standards durchgeführt werden. Das heißt die erworbenen Qualifikationen sind bundesweit gültig und die Fortführung einer Modulreihe ist auch in einem anderen Bundesland möglich.

Nach dem ersten erfolgreichen Durchlauf in 2017-2018 starteten am 04.10.2018 12 Teilnehmer im Projekt TQplus Fachkraft für Metalltechnik mit viel Motivation und Elan. In 6 Monaten und insgesamt 1040 Unterrichtsstunden der Teilqualifizierung wurden die Teilnehmer für den deutschen Arbeitsmarkt in den theoretischen Inhalten der Grundausbildung in der Metallbearbeitung und praktischen Fertigkeiten in der Norbert Merkels Talentwerkstatt in Bermatingen Berufsleben vorbereitet. Die erlernten theoretischen Grundlagen und fachlichen Fertigkeiten wurden im Berufsalltag in den Praktikabetrieben umgesetzt.

Firmen wie die Zeppelin Mobile Systeme GmbH, die Dietrich Stahl- und Metallbau GmbH, die Dennenmoser Zerspannungs- und Gerätebau, die DGH Sand Casting Gruppe, die Kendrion (Markdorf) GmbH, die Stahlbau Wagner, RT Filtertechnik AG und Schreinerei Bucher GmbH & Co. KG engagieren sich, um den Teilnehmern eine berufliche Perspektive zu ermöglichen.

Mit den Praktika werden Brücken zur Vollqualifikation gebaut und die Beschäftigungsfähigkeit gestärkt. Die Vermittlung spricht für sich: zwei Teilnehmer dürfen sich über eine Ausbildung freuen, ein Teilnehmer nimmt an der EQ (Einstiegsqualifizierung) von MTU teil, um die Chancen für einen Ausbildungsplatz zu steigern. Mehrere Unternehmen haben Interesse an einer Übernahme in ein Arbeitsverhältnis signalisiert und prüfen derzeit die Möglichkeiten.

Informationen anfordern

Zurück


 

Ihr Ansprechpartner

Stefan Küpper

Stefan Küpper
Telefon: 0711 7682-151
Frage an Stefan Küpper

 

Ihre Ansprechpartnerin

Margrit Seiter

Margrit Seiter
Telefon: 0721 62687-16
Frage an Margrit Seiter