Blog Q 4.0

Das Netzwerk Q 4.0 ist Teil der "Qualifizierungsinitiative Digitaler Wandel - Q 4.0" zur Entwicklung von Weiterbildungskonzepten für Ausbilderinnen und Ausbilder

Das Netzwerk Q 4.0

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und stellt neue Anforderungen an Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle sowie die Beschäftigten und deren Kompetenzen. Die berufliche Bildung kann einen zentralen Beitrag leisten, um die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen. Genau an dieser Stelle setzt das Netzwerk Q 4.0 an.

Ausbildungspersonal im digitalen Wandel vernetzen und qualifizieren
Wir vernetzen die Ausbildungsbetriebe unterschiedlicher Branchen und erheben den Stand der Digitalisierung in der Ausbildung sowie die Qualifizierungsbedarfe. Die regionalen Netzwerke erarbeiten gemeinsam passgenaue Qualifizierungsangebote und setzen diese nachhaltig um. Dabei werden erste Prototypen in regionalen Design Thinking Workshops entwickelt und erprobt. Durch die Nutzung eines einheitlichen Lernmanagementsystems wird der Einsatz digitaler Lehr- und Lernszenarien im gesamten Netzwerk Q 4.0 gefördert.

Projektlaufzeit: Oktober 2019 – Dezember 2022
Projektpartner: Die Bildungswerke der Wirtschaft und das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln
Gefördert durch: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Zu den Blog-Beiträgen

Lesen Sie hier unsere aktuellen Beiträge.
 

Kontakt

Sie wollen direkt mit uns in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns q40@remove-this.biwe.de

Unsere gemeinsame Roadmap

Ziele

  • Beratung und Austausch zur Ausbildung im digitalen Wandel
  • Gemeinsame Entwicklung von innovativen (digitalen) Qualifizierungsangeboten zur Förderung der Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz
  • Erarbeitung eines bundesweiten Standards zur Qualifizierung eines/er Ausbilder/in 4.0

Vorgehensweise

  • Durchführung von Interviews und Umfragen
  • Fokussierung auf einzelne Themen innerhalb von (Design Thinking) Workshops
  • Entwicklung von Qualifizierungsangeboten
  • Erprobung und flächendeckende Umsetzung der entwickelten Konzepte
  • Austausch und Verknüpfung der Qualifizierungsangebote über das deutschlandweite Netzwerk der Bildungswerke der Wirtschaft

Ihr Weg zum Ausbilder 4.0

Chancen und Vorteile für Ausbildungspersonal und Ausbildungsbetriebe

Chancen

  • Eigene Themenschwerpunkte zur Gestaltung der Ausbildung der Zukunft setzen
  • Bedarfe an eine zeitgemäße Ausbilderqualifizierung formulieren
  • Unternehmensübergreifender Austausch
  • Entwicklung von passgenauen (digitalen) Qualifizierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit Experten
  • Durchgängiges Feedback zum Vorgehen und den Inhalten im Projekt


Vorteile

  • Teilnahme an projektfinanzierten Qualifizierungsangeboten und Workshops zur Erweiterung der fachlichen, persönlichen und methodischen Kompetenzen
  • Einbindung in ein regionales Netzwerk mit Veranstaltungen in der realen und in der virtuellen Welt
  • Ideen und konkrete Hilfen zur Gestaltung des digitalen Wandels in der betrieblichen Ausbildung
  • Zugang zu einem Lernmanagementsystem für Schulungen, Lerninhalte und zum Austausch untereinander

So werden Sie Teil des Netzwerks Q 4.0

Wirken Sie mit im regionalen Netzwerk

Mehrere Koordinierungsstellen in Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland stellen einen engen Austausch und eine abgestimmte Vorgehensweise sicher.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort

Esslingen, Ostwürttemberg

Michael Uebele
Telefon 0711 31057428
Mobil 0172 4520994
E-Mail

Freiburg, Südbaden

Sandra Megahed
Telefon 0761 38669-80
Mobil 0151 15226171
E-Mail

Karlsruhe, Nordbaden

Christiane Dimitrov
Telefon 0721 6268724
Mobil 0172 4518435
E-Mail

 

Stephan Enge
Mobil 0162 2416624
E-Mail

Reutlingen, Südwürttemberg

Jackie Reichert
Telefon 07121 386424
Mobil 0172 4520493
E-Mail

Stuttgart, Nordwürttemberg

Ann-Catrin Zirnig                 
Telefon 0711 25287521
Mobil 0162 748592
E-Mail

Saarbrücken, Saarland und Pfalz

Ingo Braun
Mobil 0152 02812553
E-Mail

Villingen, Südbaden

Markus Singler
Telefon 07721 40249-15
Mobil 0151 15971270
E-Mail