Q 4.0 Meet: Neues Lehrjahr – Neues Lernen – Neues Arbeiten.

  Ann-Catrin Zirnig | Aus dem NetzwerkQ 4.0 MeetKoordinierungsstellen

Am 29.10.2020 fand das erste Netzwerktreffen für die Koordinierungsstelle Nordwürttemberg statt, mit dem Thema: Neues Lehrjahr – Neues Lernen – Neues Arbeiten.

 

Virtuell haben sich Ausbilder*innen und Ausbildungsverantwortliche mit Ann-Catrin Zirnig aus dem Q 4.0-Team im Tool Wonder (www.wonder.me) getroffen, mit Andreas Schneider von white table solutions als Gast beim Netzwerktreffen.

Zum Einstieg wurden alle Teilnehmenden mit der Vorstellung des Projektes Netzwerk Q 4.0 abgeholt, worauf ein Einblick in die Generation Z von Ann-Catrin Zirnig folgte. Als Hauptbeitrag berichtet Andreas Schneider von seinen Erkenntnissen und Erfahrungen dazu, welche Anforderungen in der sich veränderten Arbeitswelt und Gesellschaft an das Ausbildungspersonal gestellt werden, ganz nach dem Motto „Bildung 4.0 für Arbeit 4.0“. 

Sein wichtigstes Fazit war, dass wir ein neues didaktisches Modell für die (Aus-)Bildung benötigen, um flexibel auf den schnellen Wandel reagieren und diesen gleichwertig an die Auszubildenden vermitteln zu können - denn „Agilität ist eine Eigenschaft, keine Ausführung von Methoden.“ (Andreas Schneider)

Zum Abschluss des Netzwerktreffens gab es einen Austausch mit allen Beteiligten, wie neues Lernen und neues Arbeiten im Ausbildungsalltag vorstellbar wäre. Hieraus sind einige Fragen entstanden, denen wir uns als Netzwerk Q 4.0 gerne annehmen und versuchen ausreichend Antworten zu geben.

 

Zurück

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert