Q 4.0 Talk: „SCRUM - Agile Ausbildung"

  Ann-Catrin Zirnig | Aus dem NetzwerkAusbildung 4-0Q 4.0 Talk

Am 20.04.21 fand der neunte Q-Talk des NETZWERKS Q4.0 Südwest zum Thema „SCRUM – agile Ausbildung“ statt. Zu Gast waren Aline Olscha und Tobias Kiefer von abat+.

Als Softwareunternehmen hat abat+ langjährige Erfahrung in der Anwendung agiler Praktiken und brachte daher folgende Fragen mit in den Q 4.0 Talk:

  • Was sind Ideen, um Abwechslung in den Unterrichtsalltag zu bringen?
  • Wie können die Auszubildenden mehr Eigeninitiative bei der Arbeit entwickeln?
  • Was hat SCRUM damit zu tun?

Die Teilnehmenden bekamen eine theoretische Einführung in das weite Feld des SCRUMS, mit Begrifflichkeiten wie die drei SCRUM-Artefakte, den Rollen in SCRUM-Teams, SCRUM-Events und vor allem den Werten, welche bei SCRUM Beachtung finden müssen.

Anhand von praktischen Beispielen zeigte Aline Olscha einen möglichen Bezug zur Ausbildung auf.

„Das Ziel in der Gruppe ist es, anstatt nebeneinander her zu arbeiten, unsere Themen zu vernetzen und ein gemeinsames Gesamtprojekt daraus zu machen.“ – Aline Olscha

 

Auch Ziele und Vorteile wurden angesprochen, welche durch die Arbeit mit der SCRUM-Methode entstehen und die ebenfalls Chancen für die Ausbildung bieten.

© Jérôme Rommé – stock.adobe.com

Hier finden Sie die gesamte Präsentation des Q 4.0 Talks zum Download als pdf. Datei.

 

Zurück

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert