EMB-Premium hilft beim Warten auf einen Therapieplatz

  Baden-Württemberg | BIWE

Anfragen in den Arztpraxen steigen um 40 Prozent

Die Wartezeit auf einen Therapieplatz bei psychischen Erkrankungen lag schon vor der Cororna-Pandemie bei rund 20 Wochen. Seit 2021 sind die Anfragen in den Arztpraxen um 40 % gestiegen (Quelle, Deutsche Psychotherapeutische Vereinigung). Im Arbeitsleben sind psychische Störungen mittlerweile die zweithäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen. Durch die langen Wartezeiten droht die Chronifizierung der Erkrankung. Es entstehen hohe Folgekosten für die Wirtschaft. 

Sehen Sie dazu auch den kürzlich gesendeten Beitrag „Psyche in Not. Das lange Warten auf Therapie“ in der ZDF-Mediathek

Für Unternehmen bieten wir die Externe Mitarbeiterberatung (EMB), auch als Premium-Angebot an. Die Rückmeldungen aus den Unternehmen, decken sich mit der Entwicklung, die allgemein beobachtet wird – durch die Corona-Krise steigt die Zahl der Menschen, die sich hilfesuchend wegen psychischer Probleme auf die Suche nach einem Therapieplatz begeben – leider meist verbunden mit extrem langen Wartezeiten. 

Die EMB-Premium setzt hier gezielt an und bietet bei Bedarf psychologische Beratung durch approbierte Psychologen und Psychologinnen, verbunden mit einer Soforthilfe bei psychischen Erkrankungen zur Überbrückung langer Wartezeiten auf Therapieplätze. Schnelle und rechtzeitige Behandlung erspart nicht nur den Betroffenen viel Leid, sondern den Unternehmen vor allem hohe Kosten für sehr lange Ausfallzeiten oder Frühverrentung. 

"Gerade in Corona-Zeiten hat sich das EMB-Premium Angebot bei ARBURG als besonders wertvoll erwiesen, es leistet einen wichtigen Beitrag innerhalb des BGM im Unternehmen."
Manuel Klenk, BGM-Verantwortlicher bei ARBURG in Loßburg

Mehr zur EMB-Premium erfahren Sie hier

Zurück
EMB-Premium hilft beim Warten auf einen Therapieplatz