Fachkräfte
finden und binden

Fachkräfte sichern Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität. Die Fachkräftesicherung ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte für alle Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. In einige Regionen und Branchen können offene Stellenheute heute schon nicht besetzt werden. Dies betrifft vor allem den MINT-, Erziehungs- und Gesundheitsbereich sowie das Handwerk. Im MINT-Bereich fehlten alleine in Baden-Württemberg im Mai 2020 rund 48.900 Fachkräfte.

Notwendig zur mittel- bis langfristigen Fachkräftesicherung ist eine schlüssige und ausgewogene Gesamtstrategie, die die Erschließung aller inländischen Potenziale und die Gewinnungqualifizierter ausländischer Fachkräfte umfassen muss. Aus- und Weiterbildungsaktivitäten sind dabei die wichtigsten Eckpfeiler. Die Biwe-Gruppe engagiert sich dabei über das gesamte Bildungsspektrum hinweg.

Chance betriebliche Teil- und Nachqualifizierung nutzen

Berufsanschlussfähige Teilqualifizierungen (TQ) sind ein effizientes und schnelles Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Mit der bundesweiten Arbeitgeberinitiative Teilqualifizierung etablierten die deutschen Arbeitgeberverbände und Bildungswerke das gemeinsame Gütesiegel „Eine TQ besser!“.

mehr erfahren

Qualifizierungsverbünde beraten und unterstützen KMU

Die Bildungswerk-Experten erheben den Bedarf in den Unternehmen und organisieren die passenden Weiterbildungsmaßnahmen. Unterstützung erhalten die Unternehmen auch durch die Verbundsmanager im Bildungswerk-Projekt Qualifizierungsverbünde. Durch das Qualifizierungschancengesetz können auch berufliche Qualifizierte, die vom Strukturwandel betroffen sind, bei der Förderung berücksichtigt werden

mehr erfahren