Gesundheits-
management
und berufliche
Rehabilitation

Die Digitalisierung, die demografische Entwicklung und der Fachkräftemangel beeinflussen die Arbeitswelt entscheidend. Die Anzahl der jüngeren Arbeitskräfte sinkt und das Durchschnittsalter der Mitarbeiter in Unternehme steigt. Daher betreiben immer mehr Unternehmen ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Die gesetzlichen Krankenversicherungen und Rentenversicherungsträger unterstützen mit zahlreiche Maßnahmen und Instrumenten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die Biwe-Gruppe hat dazu das Konzept „Betriebliches Gesundheitsmanagement im System (BGS)“ entwickelt, dass die Unternehmen bei der Entwicklung passgenauer Instrumente berät und bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen unterstützt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die berufliche Rehabilitation zur Wiedereingliederung nach Krankheit oder Unfall. In Coachings und Qualifizierungsmaßnahmen werden jährlich rund 600 Menschen beim Wiedereinstieg in den Beruf begleitet.

BEM: Von der Arbeitsunfähigkeit zur Beschäftigungsfähigkeit

Arbeitgeber sind nach §167 Absatz 2 SGB IX verpflichtet, allen Beschäftigten, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen erkrankt waren, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten. Als Bildungs- und Personaldienstleister unterstützen das Bildungswerk Sie gerne im BEM-Verfahren.

mehr erfahren

 

Ambulante berufliche Rehabilitation: Den Wiedereinstieg fördern

Derzeit kehren jährlich etwa 10.000 Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg nach einer medizinischen Rehabilitation nicht auf ihre vorherige Arbeitsstelle zurück. Das Bildungswerk bietet den Betroffenen Unterstützung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation an, wie z. B. Umschulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen oder gezielte Hilfestellungen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

mehr erfahren